„Ferien Aktiv“ – TAS lädt Jungen und Mädchen ein

„Ferien Aktiv“

TAS lädt Jungen und Mädchen ein

Ferienspiele Soltau

Schülerinnen und Schüler können bei der TAS in Soltau in den Sommerferien an verschiedenen Projekten teilnehmen.

„Heide-Kurier“ – 05.07.2015 – In wenigen Wochen beginnen die Sommerferien. Die „TAS-Technische Ausbildungsstätten GmbH“ in Soltau hat für die freie Zeit ein abwechslungsreiches Angebot für Schülerinnen und Schüler ab zehn Jahren vorbereitet: In den Werkstätten und Fachkabinetten, in denen sonst Jugendliche eine Berufsausbildung und Erwachsene eine Weiterbildung oder Umschulung absolvieren, können die Mädchen und Jungen interessante Projekttage erleben.
Das Ferienprogramm „Ferien Aktiv“ läuft vom 10. bis zum 13. August in den Werkstätten der Bildungszentrums Soltau der TAS in Soltau, Landolfdamm 10. Es können einzelne Tage oder die ganze Woche gebucht werden. Die Teilnahme ist kostenfrei, es ist lediglich ein Beitrag für das Mittagessen und Getränke zu zahlen.
Am Montag, dem 10. August, stehen „Kreative Holzarbeiten“ auf dem Plan. Die Teilnehmer können in der Tischlerei Projekte aus Holz selbst gestalten.
„Energy – mal anders“ lautet das Thema am Dienstag, dem 11. August. Dann geht es in der Küche weiter, wo gesunde und leckere Gerichte gezaubert werden.
Am Mittwoch, dem 12. August, heißt es „Farbe erleben“, wenn die Teilnehmer in der Malerwerkstatt mit Pinsel und Farbe kreativ gestalten.
„Mein Drahtesel“ ist das Motto am Donnerstag, dem 13. August: Hierzu sollten die Mädchen und Jungen möglichst ihr eigenes Fahrrad mitbringen, denn in der Metallwerkstatt werden sie in die Geheimnisse der Fahrradreparatur und -pflege eingeweiht.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Wer mitmachen möchte, sollte sich frühzeitig beim TAS Bildungszentrum Soltau unter der Telefonnummer (05191) 976507 informieren und anmelden.

Schülerinnen und Schüler können bei der TAS in Soltau in den Sommerferien an verschiedenen Projekten teilnehmen.

Zum Pressebericht im Heidekurier


Kontaktformular


Hinterlasse eine Antwort