Ausbildung im Verbund sichert Ausbildungsqualität

Ausbildung im Verbund sichert Ausbildungsqualität – „CelleHeute“, 30.04.2013 – Gasschweißen, Hart- und TAS ÜLU ÜbL Celle Heidekreis Soltau Cameron (10)Weichlöten – das sind Tätigkeiten die Tim Stellmach und Kevin Aschik derzeit intensiv erlernen. Die angehenden Industriemechaniker des 1. Ausbildungsjahres des Celler Unternehmens Cameron nehmen an einem Grundlehrgang im Umformen der TAS technische Ausbildungsstätten GmbH teil. Für sie ist die Teilnahme an diesem Lehrgang eine sinnvolle Ergänzung ihrer betrieblichen Ausbildung.

„Wir finden es gut, dass unsere Firma uns zu den Lehrgängen der TAS schickt. Hier können wir Tätigkeiten erlernen, die wir im Beruf brauchen, wie das Löten und das Schweißen“, sagt Kevin Aschik überzeugt. „Herr Klebs, unser Ausbilder bei der TAS, hat uns schon viel beigebracht. So habe ich in der kurzen Zeit bereits ein Gefühl fürs Schweißen bekommen.“ Tim Stellmach stimmt ihm zu: „Wir sind froh darüber, bei CAMERON zu lernen. Dort bekommen wir eine gute Ausbildung. Und was wir in unserem Betrieb nicht lernen können, erlernen wir bei der TAS.“

Auch Maike Lauschmann, Ausbildungsverantwortliche bei Cameron, einem weltweit anerkannten Spezialunternehmen für die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Komplettsystemen zur Förderung von Öl und Gas unter Wasser, ist überzeugt vom Lehrgangsangebot der TAS: „Diese Lehrgänge sind für uns nicht kostenfrei, dennoch lohnt es sich für uns. Wir benötigen gut qualifizierte Fachkräfte für unseren Produktionsprozess und das möglichst bereits während der Ausbildungszeit. Da wir selbst nicht alle Ausbildungsteile abdecken können, schicken wir unsere Auszubildenden zur TAS-Technische Ausbildungsstätten GmbH. Mit den dort durchgeführten Lehrgängen haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht und auch unsere Azubis sind zufrieden. Zukünftig werden wir noch mehr Ausbildungsabschnitte durch die TAS GmbH vermitteln lassen. Dadurch können wir uns verstärkt auf unsere Produktion konzentrieren und gleichzeitig unsere Ausbildungsqualität weiter erhöhen.“

Neben Speziallehrgängen und Prüfungsvorbereitungen für metallverarbeitende Berufe bietet die TAS GmbH den Ausbildungsbetrieben diverse Grundlehrgänge wie Blechbearbeitung, Elektrotechnik, Drehen und Fräsen sowie manuelle Metallbearbeitung an. „In Ergänzung zu den Pflichtlehrgängen der Kammern wollen wir mit unserem Lehrgangsangebot den Unternehmen helfen eine hohe Ausbildungsqualität zu sichern und sie gleichzeitig von der aufwendigen Grund- und Speziallausbildung entlasten“, beschreibt Andreas Schröder, Geschäftsführer der TAS GmbH, die Zielstellung dieses Angebots. „So können beispielsweise Azubis, denen wir die Grundlagen im Drehen und Fräsen vermittelt haben, bereits im zweiten Ausbildungsjahr produktionswirksam eingesetzt werden.“

http://celleheute.de/tas-ausbildung-im-verbund-sichert-ausbildungsqualitat/


Hinterlasse eine Antwort