Berufserprobung in der OBS Westercelle

Berufserprobung in der OBS Westercelle

Check the Job 2016-05-11 (27)Am 11. Mai war „Check the Job“ in der Oberschule Westercelle. Vertreter von Baker Hughes Inteq, der Axel-Bruns-Schule (BBS 2) und der TAS-Technische Ausbildungsstätten GmbH waren mit ihren Auszubildenden in die Schule gekommen, um die Berufsausbildung in diversen Berufsfeldern vorzustellen.

Zum Auftakt von „Check the Job“ begrüßte Schulleiter Ulf Krüger gemeinsam mit Stefan Pattloch die Akteure und bedankte sich für Ihr Engagement bei der Berufsorientierung seiner Schüler.

Jeder Schüler konnten 6 der angebotenen 14 Berufsbereiche auswählen, um sich beruflich zu orientieren. Hierfür standen folgende Stationen zur Auswahl bereit: Anlagenmechanik (TAS GmbH), Holztechnik – Tischler (TAS GmbH), Elektrotechnik (TAS GmbH), Maurer (Axel-Bruns-Schule), Textil (TAS GmbH), Zimmerer (Axel-Bruns-Schule), Metalltechnik (TAS GmbH), Dachdecker (Axel-Bruns-Schule), Elektronik (Baker Hughes Inteq), Kraftfahrzeugtechnik (Axel-Bruns-Schule), Farbtechnik (TAS GmbH), Mechantronik (Baker Hughes Inteq) und Schweißtechnik (TAS GmbH).

Erstmalig bot die TAS-Technische Ausbildungsstätten GmbH den Schülern beim „Check the Job“ die Möglichkeit an, sich beim Schweißen auszuprobieren. Auch hier war das Interesse groß. Leider war die Zeit zu kurz, die meisten hätten gern noch mehr geschweißt.

An den Stationen wurden kleine berufsbezogene Projektarbeiten angeboten, bei deren Ausführung ihnen die Auszubildenden zur Seite standen. Darüber hinaus stellten sie den Schülern die Ausbildungsberufe vor und vermittelten ihnen, von Azubi zu Schüler, einen Einblick in die Berufswelt.

Beim Rundgang konnte sich Ulrich Rode, Bildungsreferent der Stiftung NiedersachsenMetall, an den einzelnen Ständen vom großen Interesse der Schülerinnen und Schüler für die vorgestellten Ausbildungsberufe überzeugen.

Parallel zu den Berufsständen informierte Herr Milde, Berufsberater der Agentur für Arbeit Celle, die Schüler über Ausbildungsmöglichkeiten. Er gab wichtige Tipps für die Berufswahlentscheidung und die Bewerbung auf einen Ausbildungsplatz.

Alles in allem ein gelungener Projekttag: Die Schüler konnten sich in einer Vielzahl von Berufen ausprobieren, Informationen über die Berufsausbildung sammeln und sich über Ausbildungsmöglichkeiten beraten lassen.


Kontaktformular


Hinterlasse eine Antwort