Ausbildungstart zum Gartenlandschaftsbauer

Start in die Ausbildung zum Gartenlandschaftsbauer

(v. r. Landschaftsgärtnermeister Stefan Meißner, Marc Ewert, TAS-Bildungsbegleiter Sandro Bischof)

(v. r. Landschaftsgärtnermeister Stefan Meißner, Marc Ewert, TAS-Bildungsbegleiter Sandro Bischof)

Marc Ewert ist glücklich – Nach zahlreichen vergeblichen Anläufen hat er nun einen Ausbildungsplatz in der Tasche und beginnt eine Ausbildung zum Gärtner, Fachrichtung Garten und Landschaftsbau bei der Stefan Meißner Garten- und Landschaftsgestaltung GmbH in Lachendorf.

Die Grundlage für diesen Erfolg wurde vor einigen Monaten gelegt, als der 23-jährige in die von der Agentur für Arbeit in Celle geförderte Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) bei der TAS-Technische Ausbildungsstätten GmbH einstieg. Von Beginn an nahm sich sein Bildungsbegleiter, Sandro Bischof, seiner an. Er unterstützte ihn beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen und bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsbetrieb. Die Suche war erfolgreich. Landschaftsgärtnermeister Stefan Meißner gab Marc die Chance ein Praktikum in seinem Garten- und Landschaftsbetrieb zu absolvieren. Das Praktikum verlief sehr positiv. Marc machte die Arbeit Spaß und auch Firmenchef Stefan Meißner war zufrieden.

„Es wird immer schwieriger Fachkräfte und gute Auszubildende zu finden. Da ist solche Berufsvorbereitung, wie sie die TAS anbietet, eine gute Möglichkeit Jugendliche und Ausbildungsbetriebe zusammenzubringen. Marc hat mich im Praktikum überzeugen können und ich bin zuversichtlich, dass er die Ausbildung erfolgreich absolvieren wird.“

Stefan Meißner ist Gärtner mit Leib und Seele. Mit seinem Garten- und Landschaftsgestaltungs-Unternehmen hat er sich insbesondere individuellen maßgeschneiderten Gartenlösungen aus einer Hand verschrieben. Von der Ideenentwicklung, Beratung, Planung, Projektsteuerung, bis zur Ausführung sämtlicher Gartenbauarbeiten inklusive standortgerechter Bepflanzung und Pflege bietet er sämtliche Dienstleistungen an.

Marc war Teilnehmer einer, durch die von der Agentur für Arbeit in Celle finanzierten, Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB). Im Rahmen dieser Maßnahme werden Jugendliche durch Ausbilder, Lehrer und Pädagogen der TAS – Technische Ausbildungsstätten GmbH und der DAA beruflich orientiert, fachlich qualifiziert und gut auf den Start in ihre Ausbildung vorbereitet.

Wie Marc haben auch in diesem Jahr wieder fast alle Teilnehmer der BvB einen Ausbildungsvertrag in der Tasche.

Am 5. September startet die neue BvB-Maßnahme. Jugendliche, die an der Berufsvorbereitung teilnehmen möchten, um sich beruflich zu orientieren und auf eine Ausbildung vorzubereiten sollten sich an die Berufsberatung der Agentur für Arbeit wenden.

Unternehmen aus allen Berufsbereichen, die wie Stefan Meißner auf der Suche nach Auszubildenden sind, können sich direkt an die TAS–Technische Ausbildungsstätten GmbH wenden, um Ihr Interesse anzumelden.

Informationen zur Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) finden Sie hier: BvB

Kontaktformular

 


Hinterlasse eine Antwort